Find your home...

AGB für Vermieter 

Es entstehen Ihnen keine Kosten, wenn Sie über BonnAtHome keinen Mieter finden. Nur im Erfolgsfall fällt Vermittlungsprovision an und sie ist gestaffelt nach Mietzeit – je kürzer, desto günstiger.  
 

1. Beauftragung und Tätigkeit von BonnAtHome

a. Der Vermieter beauftragt BonnAtHome mit der Vermietung einer oder mehrerer möblierter Wohnungen. Sofern durch den Nachweis oder die Vermittlungstätigkeit von BonnAtHome ein Mietvertrag zustande kommt, zahlt der Vermieter eine Vermittlungsprovision an BonnAtHome.


b. BonnAtHome veröffentlicht nach vorheriger Freigabe durch den Vermieter ein Wohnungsexposé mit Fotos auf www.bonnathome.de und auch auf anderen einschlägigen Immobilienportalen. Das Exposé gilt als verbindliche Vorlage für die Vermarktung und Vermietung der Wohnung.


c. BonnAtHome übernimmt die Vorauswahl der Mietinteressenten und stellt den Kontakt zwischen Mietinteressent und Vermieter her. Führt der Nachweis oder die Vermittlung dieses Kontakts zum Abschluss eines Mietvertrags, ist die Vermittlung für den Vermieter provisionspflichtig. Die Vertragserstellung und Einholung der Unterschriften erfolgt auf Wunsch -sofern vom Vermieter gewünscht-  durch BonnAtHome.


f. Weitere Leistungsmodule wie z.B. Wohnungsübergaben und -rücknahmen können kostenpflichtig in Auftrag gegeben werden.

 

2. Erlaubnis zur Vermietung

Der Vermieter verpflichtet sich gegenüber BonnAtHome nur Wohnräume anzubieten, deren Eigentümer er ist oder bei denen er zuvor die Erlaubnis des Vermieters zur Untervermietung eingeholt hat.

Der Vermieter ist verpflichtet, BonnAtHome ausschließlich Wohnräume anzubieten, die nicht öffentlich geförderte Wohnungen oder sonstige preisgebundene Wohnungen sind. Ebenso darf der Vermieter keine Wohnungen anbieten, die nach den §§88d und 88e des Zweiten Wohnbaugesetzes oder nach dem Wohnraumförderungsgesetz gefördert worden sind, solange das Belegungsrecht besteht. Dies gilt auch für einzelne Räume solcher Wohnungen.

 

3. Provision

a. Bei Vermietung an einen von BonnAtHome nachgewiesenen Mieter bezahlt der Vermieter eine Vermittlungsprovision an BonnAtHome. Sie beträgt 0,06 Monatsmieten inkl. 19 % Mehrwertsteuer pro vermietetem Monat.
Die Berechnungsgrundlage für die Provision ist die monatliche Gesamtmiete inklusive Neben- und Sonderkosten (z.B. Reinigungskosten, Heizung, Strom und Internet).


b. Die Provision wird mit Zustandekommen eines mündlich oder schriftlich vereinbarten Mietverhältnisses fällig und ist gemäß Rechnungsstellung zu zahlen.

 

4. Dauer und Kündigung der Beauftragung

a. Der Nachweis- und Vermittlungsauftrag des Vermieters gilt unbefristet für die sukzessive Vermietung der Wohnung und wird durch eine erfolgreiche Vermietung durch BonnAtHome nicht beendet.


Der Vermieter kann den Auftrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen.


BonnAtHome kann das Auftragsverhältnis jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

 

5. Auskunftspflichten des Vermieters

a. Der Vermieter ist verpflichtet, BonnAtHome zu informieren, wenn er einen mündlichen oder schriftlichen Mietvertrag mit einem Mieter, der ihm von BonnAtHome nachgewiesen wurde, abgeschlossen hat.


b. Der Vermieter ist verpflichtet, BonnAtHome umgehend zu informieren, wenn eine Verlängerung des Mietverhältnisses über den ursprünglichen Zeitraum hinaus beabsichtigt wird.

c. Der Vermieter hat BonnAtHome unverzüglich mitzuteilen, wenn sich die Daten des Auftragsobjekts ändern (Preis, Zeitraum, Ausstattung, Verfügbarkeit etc.). Kommt der Vermieter dieser Meldepflicht nicht nach, ist er verpflichtet, BonnAtHome von allen Ansprüchen Dritter freizustellen, die darauf basieren, dass das betroffene Auftragsobjekt von BonnAtHome angeboten wurde, obwohl es nicht verfügbar war.

 

6. Foto- und Videomaterial und Verarbeitung von Daten der Auftragsobjekte

BonnAtHome ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Innenräume der Auftragsobjekte zu fotografieren bzw. zu filmen und diese Fotos bzw. Videoaufnahmen zur Präsentation der Auftragsobjekte zu verwenden. Dieses Bildmaterial darf auch im Internet veröffentlicht werden. BonnAtHome besitzt das alleinige Nutzungsrecht an dem von BonnAtHome erstellten Foto-, Video- und Grundrissmaterial.

Soweit der Vermieter eigenes Bildmaterial zur Vermarktung des Auftragsobjekts zur Verfügung stellt, räumt der Vermieter BonnAtHome einfache unentgeltliche Nutzungsrechte an dem Bildmaterial für die Maklertätigkeit ein. Das einfache Nutzungsrecht beinhaltet alle Handlungen, die notwendig sind, um das Auftragsobjekt in Form von Anzeigen und Exposées in Print- und Onlinemedien darzustellen, zu präsentieren und zu verbreiten. Dazu gehört auch die Nichtnennung des Urhebers des Bildmaterias und die kennzeichnung mt dem Logo von BonnAtHome.

Der Vermieter steht dafür ein, dass das von ihm übermittelte Bildmaterial frei von Rechten Dritter ist bzw. die Rechte des Vermieters zur Nutzung unter den o.g. Bedingungen gewährt werden. Sollte BonnAtHome wegen der Verletzung der Rechte Dritter in bezug auf das vom Vermieter übermittelte Bildmaterial in Anspruch genommen werden, stellt der Vermieter BonnAtHome von allen damit in Verbindung stehenden Kosten frei.

 

7. Haftungsbegrenzung

a. BonnAtHome haftet nicht für das Ausbleiben eines abschlussbereiten Mietinteressenten.


b. BonnAtHome garantiert keine ständige Verfügbarkeit der Webseite www.bonnathome.de und haftet nicht für Verfügbarkeit, Inhalt und Richtigkeit der Webseiten, von denen auf www.bonnathome.de verlinkt wird.


c. Die mietvertraglichen Verpflichtungen treffen allein den Vermieter und Mieter. BonnAtHome ist nicht Partei des Mietvertrags und haftet gegenüber keiner der Vertragsparteien für Ansprüche aus dem Mietvertrag. BonnAtHome haftet nicht für Schäden an der Mietsache, die durch die Vermietung oder bei Vertragsbruch durch den Mieter entstehen.


d. BonnAtHome übernimmt keine Haftung für die Bonität oder falsche Angaben des Mietinteressenten. Eine Haftung von BonnAtHome für den Fall nicht zustande gekommener Vermietungen ist ausdrücklich ausgeschlossen.

e. BonnAtHome, seine Mitarbeiter und gesetzlichen Vertreter haften nicht für einfache Fahrlässigkeit, soweit nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit eines Menschen betroffen ist oder der Schaden auf die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht.

 

8. Widerrufsrecht für Verbraucher

Der Vermieter als Verbraucher hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vermittlungsauftrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Vermieter

BonnAtHome
Mozartstrasse 50
53115 Bonn
Telefon +0049 228 36997027
Fax      +0049 228 36997028
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. per Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss
unterrichten, diesenVertrag zu widerrufen.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass er die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
Erteilt der Vermieter die Zustimmung dazu, dass der Vermittlungsauftrag vor Ablauf der Widerrufsfrist ausgeführt werden soll, so erlischt sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung.

10. Nebenabreden und Salvatorische Klausel

Änderungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung dieser Klausel.

Sollte ein Teil des Nachweisvertrages unwirksam sein oder werden, bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksamen Regelungen durch solche zu ersetzen, die dem ursprünglich Gewollten am Nächsten kommt.

 

11. Rechtswahl

Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden.